Entgraten, Polieren und die MMP TECHNOLOGY

Polieren und/oder Entgraten:

Unter Polieren versteht man das Glätten und eventuell glänzend machen von Werkstücken durch Abschleifen (manuell oder maschinell) oder Kaltverformen (mittels Polierwerkzeugen oder Vibrationsschleifen).
Heute werden hauptsächlich folgende Methoden angewandt:


- manuelles Polieren
- Polierautomaten: Typ Bula oder Mepsa
- Tribofinishing: Typ Rossler oder Otec
- Druckfließläppen: Typ Extrude Hone
- REM-Verfahren: durch Säure werden Oxydschichten gebildet, in einem anschließenden Arbeitsschritt (z.B. Tribofinishing) werden diese entfernt.
- Laser- oder Elektronenstrahlpolieren: Typ Sodick



Beim Polieren steht im Wesentlichen die Ästhetik im Vordergrund. Die Oberfläche des Werkstücks wird spiegelglatt bzw. qualitativ sehr hochwertig.
Die Oberflächenqualität wird charakterisiert durch die Rauheit, Klarheit und den Glanz der Werkstücke aus den unterschiedlichsten Grundmaterialien.

Beim Entgraten wird Material mit einer Feile oder einer Schleifmaschine (beides manuelle Methoden) abgetragen. Für große Serien relativ kleiner Werkstücke kann das Entgraten automatisiert werden (z.B.in offenen oder geschlossenen Behältern).




Die LOGO MMP

Die LOGO MMP ermöglicht ein hochfeines Oberflächenfinish durch selektive Bearbeitung der Rauheit.

Im Vergleich zur klassischen Politur kann sie bedeutend besser kontrolliert werden.

Die LOGO MMP garantiert nicht nur eine spiegelglatte Oberfläche, sondern weist im Vergleich zu anderen Poliermethoden ebenfalls weitere deutliche Vorteile auf: Reproduzierbarkeit, Gleichförmigkeit, unveränderte Geometrie und Kostenkontrolle.

Die MMP Technology ist eine Mikro-Oberflächenbehandlung gemäß einem von BinC Industries entwickelten mechanisch-physikalisch-chemischen Spezialverfahren.

Den mechanischen Teil der Bearbeitung leistet die Maschine durch hochenergetische Bewegung. Sie erzeugt einen Strom aus aggregierten Partikeln.

Den physikalisch-chemischen Teil leisten ein Katalysator und diese Partikel, deren Oberfläche genau die Rauheit aufweist, die auf dem Werkstück entfernt werden soll.

First Surface produziert seine eigenen Maschinen, aggregiert seine eigenen Partikel und formuliert seine eigenen Katalysatoren.


Zahlreiche Materialien können mit der LOGO MMP TECHNOLOGY behandelt werden:

Stahl, Chromstahl, Schnellarbeitsstahl, kupferartige und titanartige Legierungen, Inconel, Karbide, Keramik, Edelmetalle, CVD, PVD, CIM, MIM, DMLS…

BINC
IMPRESSUM - © Binc Industires 2014 - 07